Hinterlüftete Fassaden / Vorgehängte Fassaden (Vorhangfassaden)
aus Metall / Aluminium

Eine Metallfassade ist zugegebenermassen eine etwas aussergewöhnliche Art der Fassadenverkleidung. Während in den letzten Jahren Fassadenplatten aus Metall oder Aluminium vorwiegend an industriellen Gebäuden anzutreffen waren, entdecken in letzter Zeit viele Eigenheimbesitzer die Vorzüge für sich, die eine Fassadengestaltung mit Blech, Aluminium oder Metall bietet. Die Akzeptanz und ein vermehrtes Interesse an dieser Art von extravagantem Fassadenbau, liegt mit Sicherheit auch an den nahezu unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten, die eine Aussenfassade gekonnt in Szene setzen lässt.

Neben der optischen Komponente erfüllt eine Hausfassade, die als Fassadenverkleidung Platten aus Metall besitzt, auch die funktionelle Aufgabe der Wärmedämmung. Neben schön gestalteten Fassadenelementen muss eine Fassade aber auch ganzjährig den Witterungseinflüssen standhalten. Eine Fassadenverkleidung bezeichnet fachmännisch ausgedrückt eine Konstruktion, die auf ein an der Hauswand montiertes Gerüst angebracht wird. In der Praxis sind jedoch auch andere Konstruktionen durchaus gängig. Dazu zählen Fassadenelemente oder Fassadenpaneele, die direkt auf die Hausfassade oder auf die Fassadendämmung geklebt werden.

Fassadenbau – hinterlüftete Fassadenverkleidung für behagliche Wohnmomente

Neben klassischen Wärmedämmverbundsystemen wird auch gerne immer häufiger die hinterlüftete Vorhangfassade als Fassadendämmung eingesetzt. Die Vorhangfassade als Wärmedämmung-Fassade gewährleistet vielseitige gestalterische Möglichkeiten der Fassade. Für eine vorgehängte Fassade aus Metall kommen häufig Materialien zum Einsatz wie Kupfer, Edelstahl, Stahl, Aluminium, eingefärbtes Aluminium oder auch Titanzink.

Eine hinterlüftete Fassadenverkleidung speziell aus dem Material Metall kann deutlich höhere Kosten verursachen als die altbewährte Wärmedämmung im Verbundsystem. Zudem benötigt die vorgehängte hinterlüftete Fassade in jeder Form einen vergleichsweise höheren Platzbedarf.

Fassaden Buero Gebaeude Ruchti Aerni

Der Konstruktionsaufbau einer Fassadenverkleidung Alu / Fassadenverkleidung Blech

Die Wahl der Materialien, die für eine Unterkonstruktion in Betracht kommen, sind abhängig von den Materialien der Fassadenverkleidung. Ist eine Aussenfassade aus dem Baustoff Naturstein oder Metall vorgesehen, muss eine robuste und formstabile Unterkonstruktion aufgrund des hohen Eigengewichtes der Fassadenverkleidung gewählt werden.

In jedem Fall müssen die Statik und Tragfähigkeit der Fassade geprüft werden. Sollte die Fassadenverkleidung Metall– oder Naturstein-Elemente enthalten, werden beispielsweise Edelstahlanker in die Fassade eingelassen, um der Metallfassade oder einer Fassadenverkleidung mit ähnlich hohem Gewicht, die nötige Stabilität zu verleihen.

Die vielseitigen Anwendungsbereiche einer Vorhangfassade mit Wärmedämmung

Eine hinterlüftete Fassadenverkleidung kann praktisch an jedem Gebäude zur effektiven Wärmedämmung angebracht werden. Eine der wichtigsten Bedingungen ist die überprüfte Tragfähigkeit der zu dämmenden Hausfassade. Eine Fassadendämmung durch ein Wärmedämmverbundsystem birgt bei schlechter Ausführung immer das Risiko einer Schimmelbildung. Wollen Sie diese Gefahr gänzlich aus dem Weg räumen, ist die hinterlüftete Vorhangfassade die richtige Entscheidung.

Auch wenn typische Putz- oder Klinkerfassaden für Sie nicht in Frage kommen, bietet eine Vorhangfassade nahezu eine unbegrenzte Auswahl an Materialien für die Fassadenverkleidung. So können Sie Ihr Eigenheim oder Bauprojekte exakt nach Ihren Vorstellungen oder Vorgaben anpassen und verwirklichen.

Die Vor- und Nachteile, die eine hinterlüftete Fassade gegenüber einer Putzfassade bietet

Die wenigen Nachteile der Vorhangfassade sind schnell genannt. Zum einen schlägt diese Konstruktion mit rechten hohen Kosten zu Buche und andererseits ist auf die erforderliche Tragfähigkeit der Fassade zu achten. Gemessen an den vielen Vorteilen, die eine hinterlüftete Fassade gegenüber anderen Fassadendämmsystemen bietet, fallen die beiden negativen Punkte nicht sehr schwer ins Gewicht. Aufgrund der guten Wärmedämm-Eigenschaften und der verhältnismässig langen Lebensdauer amortisieren sich die hohen Anschaffungskosten bereits nach einigen Jahren. Bei der Gestaltung sind Ihrer Fantasie aufgrund der Vielzahl der verfügbaren Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Eine Vorhangfassade bietet für jeden Geschmack das passende Design.

Die Vorteile der Vorhangfassade kurz und kompakt:

  • Sehr effiziente Dämmeigenschaften
  • Gesundes und angenehmes Raumklima
  • Keine Entstehung von Schimmel
  • Grosse Auswahl an Dämm-Füllmaterialien
  • Seltene bis gar keine Wartung erforderlich
  • Fassadenverkleidung lässt sich unkompliziert ersetzen
  • Die sehr ansprechende Optik
  • Aussergewöhnlich langlebige Konstruktion
  • Viele Design-Varianten wählbar

Max Fahrni (Gwatt / Thun)

Ihr persönlicher Berater rund um Metall-Fassaden:

Telefon: +41 33 336 58 72
E-Mail: metallbau@ruchti-aerni.ch

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ihr Ansprechpartner: Max Fahrni (Gwatt / Thun)


Die Ruchti Aerni AG

  • 3x für Sie in der Schweiz – Gwatt (BE), Arisdorf (BL) und Staad (SG)
  • Familienunternehmen mit mehr als 200 Mitarbeiter/innen in der Schweiz
  • Tradition, Erfahrung und Kompetenz seit 1976
  • Ausschließlich ausgebildetes Fachpersonal
  • Hohes Qualitätsbewusstsein

Besondere Anforderungen an hinterlüftete Fassaden mit Dämmung

Hinsichtlich der allseits geforderten positiven Umweltbilanz brillieren Metallfassaden mit ausgezeichneten ökologischen Eigenschaften. Abgesehen von der extrem langen Haltbarkeit des Materials, können alle Bestandteile der Fassade unkompliziert und ohne notwendiges Fachwissen rückgebaut und vollständig recycelt werden. Eine effiziente Wirkung einer Fassadendämmung, die den Anforderungen an energiespartechnische Vorschriften entsprechen muss, wird durch den Einsatz hochwertiger und moderner Materialien gewährleistet.

Mit Ruchti Aerni verwirklichen Sie Ihren Traum von einer fachmännisch und individuell gestalteten Fassadenverkleidung als Wärmedämmverbundsysteme oder hinterlüftete Fassade aus Metall.

Sollten Sie auf der Suche nach Feuerschutz- und Brandschutzfassaden sein, helfen wir Ihnen hier auch gerne weiter.

Kleines Lexikon zur Vorhangfassade mit Wärmedämmung

Mit der Begrifflichkeit vorgehängte hinterlüftete Fassade mit Dämmung können sicherlich einige Bauherren im ersten Moment nicht sehr viel anfangen. Dabei besteht der Unterschied zur herkömmlichen Fassadendämmung hauptsächlich darin, wie die Dämmung letztendlich verkleidet wird. Bei dem sogenannten Wärmedämmverbundsystem wird das Wärmeisoliermaterial direkt auf die Aussenfassade geklebt und im Anschluss verputzt oder verklinkert.

Die Dämmstoffe, zum Beispiel können Fassadendämmplatten für eine optimale Wärme-Isolierung zum Einsatz kommen, werden bei der Vorhangfassade jedoch nicht direkt mit Putz bearbeitet, sondern hier wird eine Konstruktion auf das Füllmaterial montiert. Darauf können im Anschluss verschiedene Fassadenverkleidungsplatten unterschiedlichster Materialien aufgesetzt werden. Eine hinterlüftete Fassadendämmung hat den entscheidenden Vorteil, dass Luft zirkulieren kann und damit die Schimmelbildung im Prinzip unmöglich wird.

Wikipedia-Artikel mit Erklärung „Systemaufbau”